Ursprünglich wurden die Löscheimer und Geräte in Spritzenhäuschen (u.a. an der Geestschule) untergebracht. Erste Unterkünfte für Löschgeräte und Fahrzeuge waren am heutigen Marktplatz -auch Kirmeskull genannt-, auf dem Gemeindebauhof Bismarckstr. und in der Wörthstraße.

 

 

Gerätehaus mit Übungsturm am Friemersheimer Markt (1908-1920)

 

Die Friemersheimer Pumpe (1926)

DWD Warnungen

DWD Warnung

Rauchmelder retten leben