Ab 1994 ersetzen Piepser (Funkmeldeempfänger) die vom Katastrophenschutz stillgelegten Sirenen. Abluft- und Druckluftanlage werden von Sponsoren beschafft und in Selbsthilfe eingebaut. Am 31.10.1996 wurde der Verein zur Förderung der Jugendfeuerwehr in Duisburg e. V. gegründet. 1997 werden unsere Sanitärräume mit städt. Material in Eigenleistung erstellt.

 

1998 beginnt die Branddirektion, geänderte Dienstanweisungen (sog. Alarm- und Ausrückeordnung für die FF) umzusetzen, man will die Freiwilligen wieder mehr in die Einsätze einbeziehen. Und die Friemersheimer FF wird im Wechsel mit zwei Löschzügen aus anderen Stadtteilen regelmäßig als Sicherheitswache im Stadttheater von Duisburg-Mitte eingesetzt.

 

Sabine Franke und Olaf Schwartz im Juli 1998 vor dem Lehrerhaus

 

Der Führer der Löschgruppe 605 heiratet eine Bürgerliche !

 

Im Frühjahr 1999 wurde in Friemersheim eine zusätzliche Jugendfeuerwehr gegründet. Die Besonderheit an dieser neuen, 5. Jugendgruppe in der Feuerwehr Duisburg ist die Tatsache, dass sie nicht mit städt. Mitteln finanziert wird. Hier wurde mit Sponsoren, Selbsthilfe der Wehrleute und dem Verein zur Förderung der Jugendfeuerwehr Duisburg e.V. gemeinsame Nachwuchsarbeit geleistet.

 

DWD Warnungen

DWD Warnung

Rauchmelder retten leben